Moodbild HildeKNEF
Halt mich fest
off-1-aktuelles off-2-dieknef on_3_impulse

off-4-ausstellung

off-5-kontakte
off-3-1-interviews

Prominente über Hildegard Knef

off-3-3-perspektiven
on-3-4-meinungen

Johannes Mario Simmel, Schriftsteller
»Sie hat im >Geschenkten Gaul< bewiesen, dass sie schreiben kann. Sie ist mit ihren vielen Begabungen eine chaotische Persönlichkeit und eine faszinierende Frau.«

Margot Werner, Sängerin
»Sie hat eine Aussage zu machen. Vieles ist mir zu negativ gefärbt.«

Horst Tappert, Schauspieler
»Eine ganz aussergewöhnliche Frau. Ich habe alle ihre Bücher gelesen. Ich verehre sie sehr. Man verliert immer die Wertvollsten.«

Gabriele Hoffmann, Wahrsagerin
»Die Hilde ist ein unheimlich wertvoller Mensch. In der Presse und in der Öffentlichkeit wird sie immer ganz anders dargestellt als sie ist.«

Freddy Quinn, Sänger
»Eine Frau mit Persönlichkeit, mit grosser Stärke. Hildegard Knef hat Unglaubliches bewältigt. Ich bewundere sie.«

Anneliese Rothenberger, Kammersängerin
»Sie liebt sich viel zu sehr. Ich kann mit ihr nichts anfangen.«

Ivan Rebroff, Sänger
»Eine grossartige Persönlichkeit und sehr intelligente Frau.«

Caterina Valente, Sängerin
»Eine unwahrscheinlich tolle Künstlerin. Chapeau! Hut ab!«

Aus dem Kondolenzschreiben von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich des Todes von Hildegard Knef, 1. Februar 2002
»Mit Hildegard Knef hat unser Land und insbesondere ihre Wahlheimat Berlin eine der populärsten Künstlerinnen verloren. Ihr Tod löst bei allen Menschen, denen sie über Jahrzehnte hinweg viele anregende, unterhaltende und nachdenkliche Stunden geschenkt hat, Trauer und Bestürzung aus. – Ob als Schauspielerin, Chansonsängerin oder Autorin: sie fand immer einen Weg in die Herzen ihres Publikums – nicht nur in Deutschland. – Hildegard Knef hat ihren Platz in der Geschichte der Filmkunst und des Chansons. In aufrichtiger Anteilnahme, Gerhard Schröder«

www.hildeknef.de

8.12.2006

© Dieter Bornemann
www.bornemann.ch