Moodbild HildeKNEF
Halt mich fest
on-1-aktuelles off-2-dieknef off-3-impulse

off-4-ausstellung

off-5-kontakte
News
off-1-1-haltmichfest
on-1-2-news

Die perfekte Sünderin: Makatsch ist die neue Knef

Heike Makatsch wird die Rolle der Hildegard Knef (1925–2002) in einem Kinofilm übernehmen

Foto: ddp

Berlin – Gut ein Jahr vor Beginn der Dreharbeiten zu dem Kinofilm über das Leben von Hildegard Knef ist Hauptdarstellerin Heike Makatsch für eine Modeproduktion schon mal in die Rolle der Berliner Diva geschlüpft. Und beweist dabei verblüffende Ähnlichkeit. In der November-Ausgabe der »Vogue« kann man sich davon überzeugen, dass die 35-jährige der großen Schauspielerin (»Die Sünderin«) optisch zumindest sehr nahekommt.

Auf 14 Seiten des Modemagazins sieht man Makatsch im schwarzen Rollkragenpullover, im sexy Body oder manchmal auch nur ihr blass geschminktes Gesicht mit den langen künstlichen Wimpern. Die Fotos von Starfotograf Ralph Mecke entstanden im Berliner Travestietheater »Chez Nous« an der Marburger Straße.

Vor Beginn der Dreharbeiten zum Hildegard-Knef-Film, der von Judy Tossell produziert wird, will Heike Makatsch allerdings noch ihr erstes Baby zur Welt bringen. Vater ist Max Schröder, der 32-jährige Gitarrist und Keyboarder der Band Tomte, der gerade als »Der Hund Marie« seine erste Solo-CD veröffentlicht hat.

Berliner Morgenpost, 20.10.2006

www.hildeknef.de

8.12.2006

© Dieter Bornemann
www.bornemann.ch